Nachhaltige Ganzhausheizung

28. Mai 2018
https://www.koehldorfner.de/wp-content/uploads/2018/05/koehldorfner-musterhaus-perspektive-ofen-2-1000x460.jpg


Nicht nur als wohngesundes Holzhaus ist unser Köhldorfner Musterhaus Vorzeigebeispiel nachhaltigen Bauens, auch das Heizkonzept verfolgt konsequent diesen Gedanken. Ziel ist es, für das Musterhaus regenerative Energiequellen aus der Natur zu nutzen. In unserem Fall ist das eine Ganzhausheizung mit Holz in Kombination mit einer Luftwärmepumpe und Photovoltaikanlage. So wird fast vollständige Energieautonomie erreicht.

Herzstück sind ein Grundofen und ein wasserführender Herdkessel an der Kochstelle, die mit Holz befeuert werden. In unserem Holzbau-Betrieb fällt ständig Restholz an. Restholz ohne Leim kann hier verfeuert und somit noch sinnvoll und natürlich verwertet werden.

Der Grundofen erzeugt Strahlungswärme in der großen Wohnküche. Er ist so ausgerichtet, dass von Osten die Hauptbefeuerung stattfindet – aus Feng Shui Sicht die optimale Himmelsrichtung. (Mehr zur Planung nach Feng Shui und geomantischer Betrachtung lesen Sie im Beitrag „Feng Shui, Geomantie & Erdheilung“ hier im Blog.) Die Strahlungswärme wird zudem als besonders angenehm empfunden und sorgt für ein behagliches Raumgefühl.

Die Kochstelle ist mit einer Wassertasche ausgerüstet und belädt den angeschlossenen Pufferspeicher für die Zentralheizung und Warmwassererzeugung. Über eine Fußbodenheizung wird das komplette Haus beheizt.

Die Photovoltaikanlage auf dem Dach erzeugt Strom, überschüssiger Strom wird gespeichert. Mit diesem Strom können nicht nur die Haushaltsgeräte, sondern auch die Luftwärmepumpe betrieben werden, die bei Bedarf die Heizung und Warmwassererzeugung unterstützt.

Soweit die technische Sicht auf das Heizkonzept. Auch optisch prägt der Kaminofen stark die offene Wohnküche und strahlt Gemütlichkeit aus. Er interpretiert traditionelles Heizen und Kochen, wie man es von alten Bauernhöfen her kennt, schlicht und modern. Die integrierte Ofenbank ist beim Heizen im Winter angenehm warm und hat sicher Potential zum Lieblingsplatz. Von der Sofaecke aus genießen künftige Besucher einen schönen Blick auf das Flammenbild.

Teilen Sie diesen Beitrag

Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie Ihren eigenen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.