Hoher Besuch beim Christbaumtag

https://www.koehldorfner.de/wp-content/uploads/2022/11/Bericht-Christbaumtag-2022_2_1000pix.png
        
Der 11. Köhldorfner Christbaumtag wartete wieder mit vielen wunderschönen Christbäumen aus der Region auf. 
Michael Köhldorfner durfte diesmal die Prachtstücke mit unserem neuen LKW nach Stangern 7 auf das Betriebsgelände 
bringen. 
 
   
 
 
Die gesamte Köhldorfner Familie samt Mitarbeiter packte ordentlich mit an. Sohn Markus war für das Einpacken der Bäume zuständig und half zusammen mit Hans Staudinger ganz gentleman-like den Besuchern beim Verladen ihres Christbaums. Schwester Lisa und ihr Franz waren wieder für das leibliche Wohl der Gäste im Einsatz und verköstigen sie mit ofenfrischem Fladenbrot, Rehragout, Glühwein und selbstgebackenen Plätzchen.
 
    
 
   
 
Tochter Lisa und ihre Freundinnen waren mit einem eigenen Stand vertreten und verkauften selbst hergestellte Schätze auf Spendenbasis.
Die Mädels waren mit Feuereifer am Werk, denn schließlich wollen sie all ihre Einnahmen an Matthias spenden, einem jungen Schnaitseer,
der im Ausland schwer verunglückte und nun der teuere Heimtransport finanziert werden muss. Ein ganz großes Dankeschön an euch vier für eueren besonderen Einsatz und euer herzliches Engagement. 
 
 
 
Besonders groß war die Freunde für alle anwesenden Kinder als der heilige Nikolaus zu Besuch kam und einen schönen großen gefüllten Sack mit dabei hatte. So durfte sich jedes Kind ein kleines Geschenk mit nach Hause nehmen und so mancher sogar den goldenen Stab halten. Aber auch die Köhldorfner Mitarbeiter waren sehr erfreut und begrüßten den hohen Besuch ganz herzlich. 
 
      
 
   
 
 
 
Mit vielen weihnachtlichen Inspirationen, kulinarischen Genüssen und geselligen Momenten gerüstet, konnten die Besucher gegen Abend dann die Heimreise antreten – das Auto mit einem schönen sattgrünen, herrlich nach Wald duftenden Christbaum beladen.
 
Wir danken euch Allen für euer Kommen und wünschen Allen eine wunderschöne Weihnachtszeit. 
Euer Team von Köhldorfner Häuser – natürlich g’sund.